Persönliche Beratung:
Mo. & Do. 09:00 - 14:00 Uhr +4915780529768

Schwerelos Glücklich – 7 Vorteile von Schwangerenschwimmen

  • Elisa Otto
  • 04.01.2024
  • Blog

Die Schwangerschaft ist eine magische Reise, die mit Freude, Erwartungen und manchmal auch mit körperlichen Herausforderungen erfüllt. Inmitten dieses aufregenden Abenteuers kann es durchaus schwerfallen, einen Raum der Ruhe, Entspannung und Gesundheit zu finden – eine wohltuende Aktivität, die sowohl den Körper als auch die Seele einer werdenden Mutter berührt. Entdeckt die vielfältigen Vorteile des Schwangerenschwimmens und taucht in dieses besondere Erlebnis ein, das mehr als nur ein Workout ist.

Doch welche Vorteile bringt dieses Gesundheitsangebot mit sich?

1. Leichtigkeit und Entlastung

Im Wasser wird der Druck reduziert, den das Gewicht des wachsenden Babys auf Gelenke und die Wirbelsäule ausübt, was in einer angenehmen Entlastung resultiert. Das Schweben im Wasser während des Schwangerenschwimmens verleiht nicht nur eine angenehme Leichtigkeit, sondern bringt auch eine wohltuende Entlastung für Gelenke und Wirbelsäule mit sich. Dieses Gefühl der Schwerelosigkeit ist wie eine Erlösung für den Körper, der die wachsende Last der Schwangerschaft trägt.

2. Einzigartige Bindung zum Baby

Das Schwimmen im warmen Wasser schafft eine liebevolle Umarmung nicht nur für den Körper, sondern auch für das kleine Wesen im Bauch. Diese intime Erfahrung vertieft die Verbindung zwischen Mutter und Kind auf eine einzigartige Weise, während beide im warmen Wasser geborgen sind.

3. Natürliche Durchblutungsförderung

Der Wasserdruck beim Schwangerenschwimmen wirkt sich positiv auf die Blutzirkulation aus. Dieser sanfte Druck hilft, Schwellungen zu reduzieren und fördert eine natürliche Durchblutung, was sowohl für die werdende Mutter als auch das Baby angenehm ist. Neben der spürbaren Energiezufuhr trägt dieses Gefühl der inneren Ausgeglichenheit auch zur Förderung des Wohlbefindens bei.

4. Stärkung für Körper und Geist

Schwimmen ist nicht nur Bewegung - es ist eine sanfte Stärkung der Muskulatur und Atemkapazität. Diese körperliche Vitalität geht Hand in Hand mit der Förderung mentaler Entspannung – ein unschlagbares Duo für jede werdende Mutter. Diese Form der Aktivität kann durch die Aneignung einer optimalen Atemtechnik außerdem bei der Vorbereitung der Geburt helfen. Beim Schwangerenschwimmen wird die Sicherheit aller Beteiligten außerdem durch eine professionelle Betreuung und Anleitung bei der Schwimmtechnik gewährleistet, um mögliche Risiken zu minimieren.

5. Gemeinschaft und Geborgenheit

Die Gelegenheit zum Austausch mit anderen werdenden Müttern im Wasser schafft eine warme Gemeinschaft beim Schwangerenschwimmen. Der soziale Aspekt und das gemeinsame Erleben dieser besonderen Phase können nicht nur Stress reduzieren, sondern auch eine positive Einstellung fördern. Geteilte Freuden und Herausforderungen erzeugen in diesem Umfeld nicht nur Verständnis, sondern auch eine tiefe Geborgenheit, die weit über den Beckenrand hinausreicht.

6. Zeitmanagement und Flexibilität

Das Schwangerenschwimmen ist primär für Frauen im fortgeschrittenen Schwangerschaftsstadium von Interesse. Zu diesem Zeitpunkt wird häufig auch keiner Beschäftigung mehr nachgegangen, sodass der Alltag zeitlich flexibler gestaltet werden kann. Aus diesem Grund lässt sich das Gesundheitsangebot relativ unproblematisch in den individuellen Zeitplan integrieren.

7. Nach der Geburt

Die im Schwangerenschwimmkurs aufgebauten Fähigkeiten und gestärkten Muskeln können auch nach der Geburt von Nutzen sein – nicht nur bei der Bewältigung des komplett umgekrempelten Alltags, sondern auch bei weiteren postnatalen Aktivitäten oder potentiellen Kursen, die gemeinsam mit dem Nachwuchs stattfinden, wie zum Beispiel Babyschwimmen.


Top Neuigkeiten

Baby- &...

Liebe Eltern,
...

Unterstütz den SC...

Als Sponsor des...